Skip to main content

Abschrecken: Definition, Beispiele & FAQ (Glossar)

Abschrecken ist ein einfaches aber effektives Kochverfahren, um Lebensmittel wie Nudeln, Eier und Kartoffeln abzukühlen und ihre Konsistenz zu bewahren. Es ist wichtig, um beim Kochen ein perfektes Ergebnis zu erzielen, denn es hilft, das Aroma und die Farbe zu bewahren und akribisches Schälen zu vermeiden. In diesem Artikel werden wir uns im Detail mit dem technischen Abschreckverfahren befassen und genauer erläutern, warum es wichtig ist und wie es richtig angewendet wird.

Was ist Abschrecken?

Das Abschrecken ist eine verbreitete Technik in der Küche, die dazu dient, Lebensmittel wie Kartoffeln, Eier oder Nudeln nach dem Kochen schnell zu kühlen. Dazu werden die noch heißen Lebensmittel kurz unter fließend kaltem Wasser gehalten, um den Garprozess zu stoppen und die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Insbesondere bei Nudeln ist das Abschrecken wichtig, um das Verkleben zu vermeiden und eine gleichmäßige Konsistenz zu schaffen. Auch bei Kartoffeln ist das Abschrecken gängige Praxis, da es das Schälen erleichtert. Darüber hinaus kann es auch dazu beitragen, den Geschmack und die Farbe von Gemüse zu bewahren und bei der Zubereitung von Salaten eine knusprige Konsistenz zu erzielen. Das Abschrecken ist ein einfacher, aber wirkungsvoller Trick in der Küche, der dazu beitragen kann, dass die zubereiteten Gerichte perfekt gelingen.

Abschrecken Beispiele

  1. Das Abschrecken von Nudeln verhindert das Verkleben.
  2. Beim Abschrecken von Eiern wird der Garprozess gestoppt.
  3. Das Abschrecken von Kartoffeln erleichtert das Schälen.
  4. Beim Abschrecken von Gemüse bleibt die Farbe erhalten.
  5. Beim Abschrecken von Garnelen kann man die Schale leichter entfernen.
  6. Das Abschrecken von Bohnen verhindert, dass sie matschig werden.
  7. Beim Abschrecken von Spargel bleibt das Aroma erhalten.
  8. Das Abschrecken von Hähnchen sorgt dafür, dass es saftig bleibt.

FAQ

Warum soll man Nudeln abschrecken?
Das Abschrecken von Nudeln verhindert, dass sie weitergaren und verkleben, was eine gleichmäßige Konsistenz und ein perfektes Servieren ermöglicht.

Sollte man Gemüse vor oder nach dem Abschrecken salzen?
Es ist besser, das Gemüse nach dem Abschrecken zu salzen. Das Abschrecken hält das Gemüse knackig und bewahrt den Geschmack, während das Salzen es zarter macht und den Geschmack verstärkt.

Wie lange sollte man Lebensmittel abschrecken?
Die Zeit, die für das Abschrecken von Lebensmitteln benötigt wird, hängt von der Art und Menge des zu kochenden Lebensmittels ab. Es reicht normalerweise aus, es etwa 30 Sekunden bis eine Minute unter kaltem Wasser laufen zu lassen oder bis es vollständig abgekühlt ist.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge

Einmach ist eine der Grundtechniken der Küche – dennoch kennen viele Menschen den Begriff nicht. Es handelt sich dabei um eine Methode, die zur Zubereitung einer Soße oder einer Suppe verwendet wird. In diesem Artikel erfahren Sie alles über den Unterschied zur Einbrenn, wie man Einmach macht und welche Anwendungsmöglichkeiten es gibt. Was ist Einmach?…

Zestesind feine Schalenstreifen, die aus den Schalen von Zitronen oder Orangen herausgeschnitten werden. Sie sind ein vielseitiges Mittel, um den Geschmack anderer Lebensmittel zu verfeinern und eine einfache Möglichkeit die Gesundheit zu fördern. In diesem Artikel werden wir näher erläutern, was Zeste sind, wie man sie herstellt, sowie einige Beispiele und wichtige Fakten über Zeste…

Montieren ist eine Technik, die in der Küche weit verbreitet ist – ob beim Kochen einer Sauce, bei der Zubereitung von Biskuitteig, bei der Herstellung von Desserts und Torten oder bei der Zubereitung von Soufflés und Omeletts. Es ist ein wichtiger Schritt, um eine klare und leckere Konsistenz zu erhalten, aber nur wenige wissen, wie…

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

21reviews

Ein Projekt von 21reviews